Bildwechsel
Massagepraxis Beratungsleistung

Individuelle Beratung

Die Massage ist eine Energiemethode, die den gesamten Menschen, mit Körper, Seele und Geist in den Mittelpunkt der Behandlung rückt.

Ziel ist es den Körper zu harmonisieren und Blockaden zu lösen. Regelmäßige Anwendungen stimulieren und stabilisieren das Nervensystem und den Kreislauf.
Selbstheilungskräfte werden durch die Massagen aktiviert und darüber hinaus helfen sie den Körper flexibel, beweglich und gelenkig zu halten.

Sie unterstützen die natürlichen Abwehrkräfte der Haut, verbessern Konzentration, fördern Körperbewusstsein und Selbstvertrauen und das allgemeine Wohlbefinden.

Der Körper schöpft neue Energie und findet Einklang mit Seele und Geist.

Im Beratungsgespräch definieren wir Ihren aktuellen Status und überlegen gemeinsam mit Ihnen, welche Therapieformen zum gewünschten Heilungsverlauf führt.

Hier werden Etappenziele formuliert und die ersten Behandlungstermine besprochen.

Bei langwierigen Rehamaßnahmen beraten und erarbeiten wir mit Ihnen Übungen, die Sie Zuhause ohne Anleitung selbständig ausführen können.

Wirkung der Massage auf…

die Muskulatur:
Massagen können sowohl eine verspannte als auch eine unterforderte Muskulatur wieder ins Gleichgewicht und damit in einen funktionsfähigen Zustand bringen. Das zentrale Nervensystem wird beruhigt und Schmerzen gelindert.

die Blutversorgung:
Massagen verbessern den Zustrom frischen Blutes in den behandelten Bereichen – sowohl in der Haut als auch bei tieferen Griffen in der Muskulatur – und sorgen so für eine optimale Versorgung der Zellen mit Sauerstoff, Nährstoffen, Zellen des Immunsystems und hormonellen Botenstoffen.

das Lymphsystem:
Die Lymphdrainage ist eine spezielle Art der Massage. Sie kann bei mangelnder Bewegung, dafür sorgen, dass für den Organismus schädliche Stoffe zu den Lymphknoten des Körpers geführt und beseitigt werden

die inneren Organe:
Zwischen bestimmten Hautbereichen, Muskeln und inneren Organen wie Herz, Darm oder Nieren bestehen reflektorische Nervenverbindungen. Eine Massage dieser Hautzonen führt somit nicht nur lokal zu einer besseren Versorgung mit Nährstoffen und Sauerstoff, sondern auch zu einer merklichen Funktionssteigerung der zugehörigen inneren Organe.